Neue Bestattungsformen zukünftig auch in Hönningen

Der Gemeinderat von Hönningen hat für die beiden Friedhöfe in Hönningen eine neue Bestattungsform beschlossen. 

Auf dem Friedhof im Ortsteil Hönningen wird neben der Friedhofshalle ein sogenanntes Wiesengrabfeld entstehen. Hier können Urnen mit und ohne Namenskennzeichnung bestattet werden. Die Grabpflege hier entfällt, da die Fläche gemährt wird. Die kleinen Grabplatten können dann zukünftig über die Ortsgemeinde bezogen werden. Es kann aber auch anonym bestattet werden. Das Wiesengrabfeld wird begrenzt durch eine kleine Hecke. An der früheren Stelle für Kies wird es die Möglichkeit geben, Grablichter aufzustellen. Die Gräber selber dürfen nicht mit Blumen und Kerzen geschmückt werden.

Auf dem Friedhof im Ortsteil Liers wird es eine Reihe geben, auf der kleine Bäume gepflanzt werden unter denen dann die Urnen beigesetzt werden können. Auch hier besteht die Möglichkeit, die Grabstelle mit einem Namensschild zu kennzeichnen oder aber auch anonym beigesetz zu werden. 

Die Arbeiten an den beiden Friedhöfen werden im Frühjahr stattfinden sodass ab Sommer hier eine Bestattung erfolgen kann.

Ähnliche Beiträge...