Seit 24 Jahren erhalten Erstklässler Apfelbäume

Jahresbaum für ErstklaesslerMehr als 400 Obstbäumchen hat die Ortsgemeinde Hönningen unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Hans-Josef Weber seit 1991 an die Schülerinnen und Schüler des ersten Schuljahres aus Hönningen und Lies verschenkt. Meistens waren es Apfelbäume, wie in diesem Jahr. Besonderen Wert legt Ortsbürgermeister Weber, darauf, daß die Bäume unempfindlich gegen Krankheiten sind. In diesem Jahr wurden Apfelbäume der Apfelsorte Alkmene verschenkt.

Hierdurch , so hofft Weber, bekommen die Kinder einen Anstoß zum Umgang mit der Natur.

Gleichzeitig wurde jedes Jahr ein Schuljahresbaum gepflanzt, um den Kindern später als Erinnerung an ihre Schulzeit zu dienen, den Bürgern aber gleichzeitig zu zeigen das Grün im Dorf belebt und allen Freude macht. So wurden in den letzten Jahren Kastanien, Walnüsse, Linden, Speierling , Quitten, Mispeln Birnen und Apfelhochstämme gepflanzt.

Die Schuljahresbäume werden immer an markanten Stellen im Ort gesetzt. In diesem Jahr war es eine Süßkirsche der Sorte Sunburst, der auf dem Gelände des Kindergartens gepflanzt wurde Die Kinder und ihre Klassenlehrerein Frau Karin Zavelberg und Kristina Müller-Ehlen hatten sichtlich Spass bei der Pflanzung und erfreuten sich anschließend auf dem nahe gelegenen Spielplatz.

H.J. Weber

Ähnliche Beiträge...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.