Senioren auf großer Fahrt

Die diesjährige Seniorenfahrt der Ortsgemeinde Hönningen fand jüngst unter Leitung von Ortsbürgermeister Hans-Josef Weber statt. Die Fahrt führte im Doppelstock-Bus zunächst nach Saffig zum Infozentrum für Vulkanismus.

Hier gab es zunächst alle grundlegenden Informationen über den Eifelvulkanismus und die 7.000-jährige Gesteinsabbaugeschichte in der Region. Wissenschaftlich fundiert und modern aufbereitet bietet das Vulkanpark Infozentrum alles Wichtige für eine perfekte „Zeitreise in die Welt der Eifelvulkane. Auf großen Leuchtbildern und mit eindrucksvollem Filmmaterial wird die heiße Entstehungsgeschichte der Eifel wieder lebendig. Original Exponate wie z. B. eine Basaltbombe zeigen die gesamte Palette vulkanischer Gesteine.
In der Ausstellung „Archäologie“ konnten die Senioren tief in die Abbaugeschichte von Basalt und Tuffstein eintauchen, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ein 3D-Bodenbild lässt Sie bildlich in die Stollen und Steinbrüche blicken. Von der Römerzeit über das Mittelalter bis in die Neuzeit dreht sich alles um die wertvollen vulkanischen Rohstoffe. Leuchtbilder und Mühlsteine animieren zum Mitmachen während nebenan ein alter Römer schläft.

Im Steinerlebnisgarten direkt hinter dem Vulkanpark Infozentrum können vulkanische Gesteine mit allen Sinnen erlebt werden. Hören Sie hinein in einen Summstein, fühlen Sie das unglaubliche Gewicht einer Basaltbombe und machen Sie selber Musik auf einem großen Stein-Xylophon.

Von Saffig führte die Fahrt dann nach Maria Laach, wo es nach Kaffee und Kuchen noch die Möglichkeit gab das Kloster auf eigene Faust zu erkunden. Gegen 19:00 Uhr waren alle wieder zufrieden zu Hause und fragten schon: „ Wann fahren wir denn wieder?“

Ähnliche Beiträge...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.